Ausblick auf weitere Gremientermine: Bau- und Schulausschuss

Bau- und Planungsausschuss

Am 08.06.11 um 18.30 findet die nächste Sitzung des Bau- und Planungsausschusses statt. Wichtige Themen sind neben dem Bebauungsplan „Fütig“ auch die beabsichtigten Straßenunterhaltungsmaßnahmen im Jahre 2011. Hierzu soll es einen mündlichen Bericht eines Vertreters des Ing.-Büros Schröder und Ristein aus Detmold geben. Gerade das Thema Straßenunterhaltung gewinnt immer mehr an Wichtigkeit für das Extertal.

Zuletzt konnten auch positive Aspekte vermeldet werden:  das jahrelang konsequente Eintreten aller politischen Fraktionen im Extertal und vor allem auch des Bürgermeisters Hoppenberg führten zu einem Teilerfolg bei den maroden Landstraßen. Die Sternberger Str. wird dieses Jahr nun endlich fast vollständig saniert. Siehe: Lippe-Aktuell Bericht 25.5.11

Gerade im Hinblick zur aktuellen Energie-Diskussion ist auch folgender TOP sehr interessant: Beschluss des energiepolitischen Arbeitsprogrammes (Maßnahmenplan) des European Energy Award (EEA). Die Aufstellung des Maßnahmenkataloges mit Zielerreichungsterminen wird hier diskutiert werden. Das Extertal ist bereits heute Vorreiter im Bereich der erneuerbaren Energien, insbesondere im Bereich Windkraft und Sonnenenergie und nimmt damit eine führende Rolle in Lippe ein.

LINK im Bürgerinformationssystem: Bauausschuss

Ausschuss für Generationen, Schule, Soziales und Sport

Die am 09.06. 2011 um 18 Uhr stattfindene Sitzung hat eine umfangreiche Tagesordnung. Hier vor allem die Jahresberichte der Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die Errichtung von Kompetenzzentren zur sonderpädagogischen Förderung (KsF) im Kreis Lippe: Antrag auf Erweiterung des KsF Kalletal.

Zwei weiterere Punkte:
Die Streichung des Zuschüsse der Gemeinde Extertal zum Mittagessen in den Extertaler Kindertagesstätten und im Rahmen des Ganztagsbetriebs bzw. der pädagogischen Übermittagbetreuung in der Hauptschule, Realschule und Pestalozzischule Extertal. Der Hintergrund dazu ist die Regelung des Bildungs- und Teilhabepakets, sie entspricht weitgehend der am 26.02.2009 beschlossenen Regelung für die Extertaler Kindertageseinrichtungen. Mit der Rücknahme der kommunalen Regelung soll ein Doppelbezug vermieden werden. Diese Vorgehensweise ist nach Aussage der Verwaltung sowohl mit den Schul- als auch mit den Kindergartenleitungen abgestimmt.

Zum Schluss stehen nochmals die Richtlinien zur Förderung des Erwerbs von Altbauten für Neubürger auf der Agenda. Hier konkret die Mitteilung des aktuellen Sachstandes (01.07.2009 – 20.05.2011) .

LINK im Bürgerinformationssystem: Schulausschuss

(CS)

Dieser Beitrag wurde unter Bauausschuss, Schulausschuss, Schulentwicklungsplanung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s