Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz und Verkehr vom 28.06.

Gestern tagte der Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Verkehr. Die umfangreiche Tagesordnung befasste sich mit vielen Punkten zum Thema der erneuerbaren Energien, Hochwasserschutz, Sanierung von Landesstraßen im Gebiet der Gemeinde Extertal, Antrag bzgl. Motorradverkehr usw. Wichtigster Punkt war zu Beginn der Antrag des Tierschutzvereins Lemgo e. V. „Einsatz für 4 Pfoten“ vom 14.04.2011 auf Einführung einer allgemeinen Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für freilaufende Katzen. Vom Tierheim Vlotho stand eine Mitarbeiterin persönlich zur Aussprache zur Verfügung. In der Debatte wurde über das für und wieder ergebnisoffen diskutiert. Am Ende stimmt der Ausschuss einstimmig für eine entsprechende Aufnahme in die Gemeindeordnung. Die FDP-Fraktion hat vorbehaltlich zugestimmt (der TO kommt in der nächste Ratssitzung zur Sprache), da in der Sache dem Tier- bzw. Katzenschutz ein Beitrag damit geleistet werden kann. Jedoch ist eine grundsätzliche Kastrationsplficht auch im Sinne des Tierschutzgesetzes eine zweischneidige Sache, der Eingriff in die Tiere ist beträchtlich. Zu dem ist eine wirksame Kontrolle kaum möglich.

Hier der Link im Bürgerinformationssystem: LINK

Dieser Beitrag wurde unter Umweltausschuss veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s